Merry Christmas- Bald ist Weihnachten!

… und das ist schon verdammt komisch! In der letzten beiden Wochen sind wir durch den Norden der Südinsel gereist. Zur Zeit erreichen uns viele Buchungsanfragen für Weihnachts- und Geburtstagsfeiern oder Feste von Städten und Kommunen. Das letzte Event wurde von der Stadt Blenheim organisiert, ca. 1 1/2 Stunden nördlich von Nelson. Zur Weihnachtsparade, vergleichbar mit Karneval in Deutschland, nur bei 32° und Sonne (!), sollten wir mit 3 Hüpfburgen aushelfen. Ein weiteres Event gab es am nächsten Tag in Motueka, 30 Minuten südlich von Nelson. Die 250$ Startgeld haben sich gelohnt, den mit den großen Waterballs und Hotrods haben wir ein vielfaches verdient.

Das Event in Motueka hat einer Kirmes geglichen. Insgesamt 120 Fahrgeschäfte und Startgeldkosten in Höhe von 250$- aber es hat sich gelohnt:

Wenn gerade keine Arbeiten für „Blast Bouncy Castle Entertainment“ anliegen (meist unter der Woche) und das Wetter stimmt, gibt es viele verschiedene Arbeiten im und um das Haus. Painting, Sanding und Waterblasting sind da nur einige von vielen:

Für unsere Arbeit bekommen wir zum einen unser Appartment (Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer, Billiardtisch + TV). zum anderen einen backpacker-gerechten Lohn (etwa im Bereich des zukünftigen Mindestlohns, falls es ihn dann ab 2015 geben wird ..). In der ersten Wochen sind wir  auf 43 Arbeitsstunden gekommen, in der letzten Woche 62 auf Arbeitsstunden- für diejenigen, die denken, ich sei ausschließlich hier, um Urlaub zu machen!Lachend

Nichtsdestotrotz braucht man nach einem langen Arbeitstag natürlich noch Zeit, um im Meer schwimmen zu gehen, im der Shopping Mall das Essen für die nächsten Tage zu kaufen und im Internet Emails zu checken- oder sich von Host Jim zur Barbecue Party einladen zu lassen:

Schreibe einen Kommentar