Mal hier, mal da, mal dort- Bilder der letzten Tage

Beim Durchschauen meiner Bilder im Ordner „Otorohanga“ bin ich auf den Ordner „Rest“ gestoßen. Befinden tuen sich darin Bilder der letzten 5 Tage, die keinen ganzen Blogeintrag gefüllt hätten und daher zwischengeparkt wurden:

Wohnen im Grünen: Es gibt vermutlich nicht viele Orte, bei denen dieser Satz so zu trifft. „Hobbiton“, das Auenland in der Herr der Ringe, ist nur wenige Kilometer von meinem aktuellen Wohnort entfernt. Dementsprechend grün und hügelig ist Otorohanga! Weit und breit befindet sich neben Normans Grundstück nichts ausser Kuh- und Schafweiden.

Hochinteressante Arbeitsgeräte gibt es hier auch. Norman repariert und verkauft Traktoren. Die ersten 30km durfte ich heute auf der Landstraße zurücklegen. Darüberhinaus gibt es Quads, die dazu dienen, von Weide zu Weide zu kommen:

Am Montag klettere ich mit Felix auf den Mount Taranki, New Plymouth (2518m) zu einem der wenigen aktiven Vulkane in Neuseeland. Ein Trip über Steine, Eis und Gletscher mit Übernachtung in einer Wanderhütte auf dem Berg. Einstellen müssen wir uns auf alle Jahreszeiten, denn obwohl der Sommer schon vor der Tür steht: Vorgestern hat es auf der Spitze noch geschneit!

Schreibe einen Kommentar