Erfolgreich bestanden: „Junger Sauerländer absolviert Schäfer-Prüfung auf Schaffarm in Neuseeland“

750 Hektar Weidefläche (7,5 Quadratkilometer), 4 Mio. NS-$ Kaufpreis, 4200 Schafe, 950 Kühe, 6 Hunde und 3 Alpakas- soweit die Zahlen zu meinem Wwoofingplatz in Cheviot. Dieser diente in erster Linie als Zwischenstop vor der drittgrößten Stadt Neuseelands: Christchurch- und welcher Wwoofer möchte bitte behaupten, dass er in Neuseeland war, wenn er nicht auf einer Farm gearbeitet hat? Niemand, richtig, ich auch nicht.

Einmal im Jahr werden alle Schafe an einen Ort zusammengetrieben, um gezählt, gewogen und vermessen zu werden. Speziell in diesem Fall (Bild unten) war es meine Aufgabe, die erste Gruppe, die der Mütter (über 4 Jahre, ca. 350 Schafe), zusammenzutreiben und über 4km zum Sammelpunkt zu lotsen. Kein Problem!

Wenn auch nicht immer auf dem Weg: Am Ende sind alle Mütter im Tal angekommen!

Hinzu kamen einige andere Tätigkeiten wie Zaunpfähle gerade-biegen und Hecke schneiden; der Pool hätte es glaube ich nötiger gehabt.

Am Samstag haben wir uns dann denn Jeep von Host Mark ausgeliehen. Keine gute Idee, aber wer konnte bitte ahnen, dass Felix kein guter Autofahrer ist? Lachend

Dennoch hatten wir Glück. Anwohner James konnte uns ohne weitere Schäden aus dem Graben herausziehen und wertvolle Tipps für unseren Ausflug geben.

Schreibe einen Kommentar