Abschließend zum wunderbaren Medlands Beach!

Mein Abenteuer auf Great Barrier Island endete bereits am Sonntag, die Zeit vergeht wie im Flug. Inzwischen bin ich gut 190 km südlicher. Genauer gesagt wwoofe ich am Waihi Beach in der Bay of Plenty Region. Zuvor werden allerdings noch die Bilder vom letzten Samstag nachgereicht.

An unserem freien Tag sind Wwoofer Paul und ich zum Medlands und Kaitoke Beach an die Ostküste gehitchhiked. Auf der Insel gibt es nur eine einzige Straße, daher eignet sie sich optimal zum trampen. Mitgenommen hat uns sofort das erste Auto: Gerrard, 28 Jahre jung, hat links angehalten, ein altes Sofa von der Rückbank geräumt und an der Kreuzung abgestellt, um uns in seinem Kombi mitnehmen zu können! Das Sofa, so habe ich aus der letzten Email erfahren, hat er dann 2 Tage später von der Kreuzung abgeholt. Grandiose Geschichte! Zudem war er von unserm Backpacker-Leben so begeistert, dass er mit uns eine kleine Inselrundfahrt zu den Hot Water Pools gemacht hat um mehr zu erfahren (angenehme 33° Wassertemperatur, heiße Quellen, irgendwo im nirgendwo). Kühles Bier war zufälligerweise auch noch im Kofferraum. Da muss ich ganz klar sagen: so verrückte und gastfreundliche Menschen habe ich in Deutschland noch nicht auf der Straße getroffen!

Auf dem Rückweg hat Gerrard uns beide dann am Kaitoke Beach rausgelassen. Von dort sind wir über die Kuh- und Rinderweiden der Nachbarn gewandert, um zum nebenanliegenden Medlands Beach zu kommen. Das folgende Schild ist uns zum Glück erst auf den Rückweg aufgefallen 🙂

Schreibe einen Kommentar